Urlaub in Puch

IHR URLAUB ZWISCHEN DER STADT SALZBURG & HALLEIN   
Puch, St. Jakob am Thurn, Urstein & Hinterwiestal

 

Nur neun Kilometer südlich der Mozartstadt Salzburg und in der Nähe der Keltenstadt Hallein liegt Puch, zentral und doch ruhig, mitten im Grünen. Gäste schätzen neben der zentralgeografischen Lage in Österreich auch die traditionellen Feste mit den örtlichen Vereinen und die hohe Dichte an Top-Sehenswürdigkeiten in der Urlaubsregion Tennengau, dem Land Salzburg und dem nahe gelegenen Berchtesgadener Land.

Mehr Stadtnähe, gepaart mit traumhafter Natur, geht fast nicht. Neben zwei S-Bahn-Stationen verfügt Puch auch über einen Vollanschluss an die A10 Tauernautobahn. In nur 15 Minuten sind Sie in der Stadt Salzburg, egal, ob mit Zug, Bus oder Auto. Apropos Entfernung: Auch im Winter ist Puch ein idealer Ausgangspunkt. Sie werden begeistert sein, wie schnell Sie die Skiregion Ihrer Wahl erreichen! Umgeben von Bergen und tiefgrünen Wäldern lädt Puch bei Salzburg mit seinen Ortsteilen – St. Jakob am Thurn, Urstein und Hinterwiestal – zum Verweilen ein:

Imressionen aus Puch

 


Puch – Das Dorf

Beeindruckend liegt Puch vor der einmaligen Kulisse der Salzburger Bergwelt. Besonders imposant prägt der Untersberg das Ortsbild. Mitten im Ort steht die spätgotische Pfarrkirche Mariä Geburt. Dort befinden sich im Glockenhaus der historische Pucher Palmesel und in der Friedhofsmauer ein römischer Meilenstein. Bei einem Spaziergang entlang den Rosenkranzweg nach St. Jakob am Thurn oder entlang der Salzach am Tauernradweg nach Hallein oder Salzburg, laden die gemütlichen Gasthof-Stuben und die modernen Restaurants zur Rast ein.


St. Jakob am Thurn – malerisches Kleinod

Genießen Sie bei einem Spaziergang die einmaligen Wasserspiegelungen vom Schlossturm, der Wallfahrtskirche St. Jakobus der Ältere mit Loretokapelle und dem Schützenwirt im Weiher. Besonders die traditionellen Feste, wie der Jakobikirtag mit historischem Schützentanz Ende Juli, zeichnen das kleine Dorf aus. Bei einer Wanderung hoch über Puch zur Hubertuskapelle bei der Schönalm sind einmalige Weitblicke auf den Untersberg bis in die Stadt Salzburg zur Festung Hohensalzburg garantiert.


Urstein – wachsendes Wissen an allen Ecken

Moderne Architektur, Wissen und Forschung stehen in Puch-Urstein im Vordergrund! Durch die praxisnahen Studiengänge an der Fachhochschule Salzburg und den innovativen Wissenspark blickt Puch fortschrittlich in die Zukunft. Optimale Verkehrsanbindung durch die S-Bahn-Station und den Autobahnvollanschluss inklusive. Dazu bietet das Schloss Urstein mit der alten Meierei ein barockes Ambiente. Der darunter liegende Ursteinsteg über die Salzach ist bei Läufern, Radfahren und Spaziergängern für den einzigartigen Panorama-Blick beliebt!


Hinterwiestal – das Wiesental in Puch

Das ruhig gelegene Hinterwiestal voller Blumenwiesen, und tiefgrüner Wälder ist sehr beliebt bei Wanderern und Radfahrern. Die Salz- und Seen Tour führt direkt zum idyllischen Wiestalstausee. Das vier Kilometer lange Staubecken ist eine willkommene Ruheoase für Fischer und Badegäste. Abenteurer stürzen sich bei einer geführten Canyoning-Tour von der Staumauer in die Almbachklamm.


FESTE UND BRÄUCHE IN PUCH BEI SALZBURG – Feiern im Jahreskreis

Die Feste werden in Puch gefeiert wie sie fallen! Stimmungsvoll wird im Fasching von einem Ball zum anderen getanzt sowie Kinderfasching gefeiert. Danach heißt es „Vorhang auf“ und die Theatergruppe Puch lädt zu den lustigen Aufführungen in den Festsaal beim Kirchenwirt. Zu Ostern wird am Palmsonntag der 400 Jahre alte Pucher Palmesel durch den Ort getragen und am 1. Mai traditionell ein Maibaum in Puch und St. Jakob aufgestellt.

10 Tage nach Pfingsten findet an Fronleichnam der „Prangerstag“ statt, wo die Marienstatue in St. Jakob und am Sonntag
darauf auch in Puch feierlich geschmückt und mit der „Monstranz“ bei der Prozession durch das Dorf getragen wird. Im Sommer werden regelmäßig Heimatabende mit dem Trachtenverein D`Puachstoana und ein Dämmerschoppen mit der Musikkapelle Puch veranstaltet. Als Geheimtipp gilt das Pucher „Puch- und Motorradtreffen“, wo sich über 100 Oldtimer Modelle aus ganz Österreich in Puch treffen.

Jährlich am letzten Sonntag im Juli laden die Jakobischützen zum Jakobikirtag mit Festmesse, Frühschoppen im Festzelt und historischem Schützentanz ein. An Maria Himmelfahrt am 15. August werden traditionell Bündel aus frischen Kräutern verschnürt, beim Gottesdienst geweiht und zu Hause getrocknet. Beim Erntedankfest im Herbst wird in Puch (Anfang Oktober) und in St. Jakob am Thurn (Ende September) die Erntekrone festlich geschmückt und bei der Festmesse mit Prozession durch das Dorf getragen. Das Jahr endet mit vorweihnachtlichen
Veranstaltungen, wie dem Kirchenkonzert der Musikkapelle Puch, dem Adventmarkt bei der Pfarre Puch und dem „Advent in St. Jakob am Thurn“.

Traditionell besucht der Heilige Nikolaus die Kinder zu Hause oder bei einer der Nikolausfeiern in den Pfarrkirchen. Laut wird es bei dem traditionellen Krampuslauf der original Pucher Krampusse in der Leitnerstraße und zum Jahreswechsel beim Silvesterball beim Kirchenwirt.

 

 

Tourismusverband Puch bei Salzburg
Halleiner Landesstraße 111
5412 Puch bei Hallein
Tel.: +43 6245 84166
E-Mail: info@puch-salzburg.at
www.puch-salzburg.at

Urlaub in Puch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

English EN French FR German DE Italian IT